Kultursommer 2019, Nathalie Stadler - Heimat ist da, wo mein Herz ist

HEIMAT IST DA, WO MEIN HERZ IST
eine szenische Collage mit Texten und Musik von gestern und heute. - in Rahmen des Ludwigshafener Kultursommers. Schöne Atmosphäre haben die Künstler trotz anhaltende Hitze im Theater gezaubert. Wer das verpasst hat, wird im Herbst noch Gelegenheit haben diese besondere Atmosphäre zu genießen.
Vielen Dank an die Künstler und Musiker:
Nathalie Stadler, Duke Meyer, Mathias Wendel, Joachim Junghans, Frida Kramer und Stephan Feifel.
Foto: Robert Skrobich.

Kultursommer 2019, Nathalie Stadler - Heimat ist da, wo mein Herz ist

Zitadelle von Erbil

Zitadelle von Erbil

Gestern, den 16. April 2019, fand in der Stadtbibliothek in Ludwigshafen die Diskussion über FEMINISMUS in der POPKULTUR statt. Das Thema scheint unser jugendliches Publikum sehr interessiert zu haben, denn viele Ansätze der Diskussion wurden vom Publikum angeregt. Bald erscheint eine Filmdokumentation zu der Veranstaltung, bis dahin lassen wir die Fotos von Robert Skrobich für sich sprechen . An diese Stelle herzlichen Dank an unsere geladenen Gäste: Monika Kleinschnitger, Martin Wegner, Eleonore Wilhelm und Dr. Thomas Schell sowie unserem Moderatorinnen - Duo: Aynur Metin und Melda Demir und natürlich an die Stadtbibliothek Ludwigshafen und das tolle Publikum.
Die Reihe - REDEN WIR MAL DARÜBER - wird fortgesetzt und bald erscheint der neue Termin und das Thema. Bis dahin schaut euch einfach die Fotos an. Nochmals DANKESCHÖN.

Diskussion über FEMINISMUS in der POPKULTUR

Workshop: Körpertheater, Berührung ...

Im Workshop: Körper-Theater üben sich unsere junge DarstellerInnen im Körper-Fühlen, Emotionen - erlebbar machen und sie für die Zuschauer lesbar machen. Die Fotos von Robert Skrobich wurden bei unserem Workshop letzte Woche, zum Thema NEUGIER- KONTAKT - BERÜHRUNG - gemacht.
Im Mai wird die Arbeit fortgesetzt. Bei Interesse bitte unter: kontakt@adrem-jugendtheater.de - anfragen.

Diskussion Feminismus in der Popkultur

adJAM Musikbühne des Adrem Jugendtheaters