A K T U E L L E    T E R M I N E
Tag Uhr Betreff Treffpunkt Wer
Do.
12.12
11:00 HEIMAT IST DA, WO MEIN HERZ IST- GAST AUFFÜHRUNG bei AdRem, Ludwigstr. 51 geladene Gäste
Di.
18.12
16:30 Jahresabschluß - Aufführungen KIDS,TEENS... bei AdRem, Ludwigstr. 51 Reservierung

Ein ch@t.stück von Philipp Romann

Regie:
Gabriele Twardawa 

Choreographie:
Ilaria Nasca, Dany Lahdo und Transforming Diamonds

Schauspieler:
Nikole Smetanina, Sabrina Koritke, Nathalie Hladik, Lena Kollmuss, Thorsten Huber, Joe Schmidt

RAP:
Joe Schmidt, Jan-Philipp Pachl

THEATER IM PFALZBAU, Donnerstag den 24.03.2011

Sechs Chatter, eine Nacht: wenn die Welt schlafen geht, beginnt eine andere zu existieren. Im virtuellen Raum treffen sich die verschiedensten Typen, frisch Verliebte, einsame Herzen, Abenteurer, Spinner und Verzweifelte - neugierige Menschen, die Kontakt suchen mit der Welt und mit sich selbst. 

Das chat.stück real.life beleuchtet die Suche nach dem Echten im Virtuellen und die Freiheit, die der virtuelle Raum verspricht: die Freiheit, sich Masken überzustreifen und mit diesen ungehemmt zu flirten und zu kommunizieren - die Sucht, sein Selbst zu verwandeln und anzupassen an ein virtuelles Gegenüber - den Frust, wenn man vergeblich versucht, authentisch und glaubhaft zu wirken.

Doch was ist das überhaupt, "authentisch"? Im Ich-Verlust liegt eine Versuchung, die die Chatter ausloten bis zum Exzess. Im Wechsel der Identitäten, der Geschlechter, des Sprachmilieus erleben sie ultimative Möglichkeiten. Und plötzlich, am frühen Morgen, fragt einer: Sollen wir uns treffen - in "echt"?
Das Wagnis "real.life" kann beginnen.... 

QUELLE: "http://www.philippromann.de"

 

Fotogalerie zum Stück:

 

Unser Auftritt in der Presse: 

Die Rheinpfalz: "Rund 25 000 Besucher bei Museums-Marathon"

Mannheimer Morgen: "Berauschende Momente

 

<< ZURÜCK