A K T U E L L E    T E R M I N E
Tag Uhr Betreff Treffpunkt Wer
Mi. 30.08
16:30 THEATERKURS1 für 6-10 jährige LU- Mitte
Ludwigstr. 51
ANMELDUNG
Fr. 01.09
16:30 THEATERKURS2 für 10-14 jährige LU- Mitte
Ludwigstr. 51
ANMELDUNG
Sa. 10.09
16:00 C A S T I N G mit WORKSHOP für Schauspieler, 16:00 - 20:00 Uhr LU- Mitte
Ludwigstraße 51
ANMELDUNG
 

Athanasios Gountinakis

Ich besuche zur Zeit das zweite Lehrjahr der Berufsbildenden Schule Naturwissenschaften in Ludwigshafen im Fachbereich Chemie. Ich bin interessiert in Technik und was man alles damit machen kann genauso wie Chemie.


Interessen: Chemie, Animes und Metal Musik.


Mein Motto: Mach das was du willst, egal was andere sagen.

 
 

Arya Roohi

Hallo, ich bin Arya Roohi, geboren im Mai 1997. Ich versuche immer positive und freundlich zu sein. Mein Zweck zum Leben ist, mein Leben zu genießen und es zu ermöglichen, dass auch die anderen ihr Leben genießen. Das Lebensziel und die Moral sind die Wichtigsten Elemente in meinem Leben.


Interessen: Zwar habe ich mit der Mathematik-Welt eine sehr gute Beziehung verknüpft aber ich sehe mich eher als Künstler. Ich schaffe und kreiere gerne. In jedem Bereich, wo man seine Kreativität entfalten kann, da bin ich gerne. Ich komponiere einige Lieder und Pianostücke, da es mir sehr schwer fällt, irgendwas nachzumachen. Meine Fantasie ist sehr tief und ich kann mich in meine selbst kreierte Welt sehr leicht hineinversetzen.
Ich interessiere mich für Schauspielerei und Theater ,weil ich mich sehr gerne in eine andere Person verwandeln kann, wo ich manchmal mich und meine Probleme nicht mehr kenne.


Mein Motto: Die Schauspielerei ist eine extrem wertvolle Kunst und ich habe Respekt davor.

 
 

EVA JANKOVIC

Zurzeit besuche ich die 13. Klasse des Heinrich-Böll-Gymnasiums und habe die Leistungsfächer: Deutsch, Englisch und Geschichte und bin ziemlich zufrieden mit der Kombination. Eine weitere Besonderheit ist das Fach Darstellendes Spiel,(DS) das bei uns an der Schule angeboten wird.


Warum Theaterspielen? Warum ausgerechnet Theaterspielen? :) Es gibt viele Gründe. Nach drei Theaterproduktionen und auch anderen Auftritten mit dem Körpertheater und der Ballettschule, bin ich mir vollkommen sicher, dass ich gerne Theaterspiele. Versuchen jemand anderes zu sein, bzw in einer anderen Rolle zu sein und zwar so, dass es für alle anderen überzeugend ist oder besser noch! So tief in der Rolle zu sein und es nicht mehr spielen, sondern tatsächlich, der Charakter aus dem Stück selbst zu sein, das würde ich gerne Mal erreichen, erleben! Nach den ganzen Proben und manchmal auf die monatelange Arbeit zurück zu blicken, ist ein Genuss sowohl für die Regisseurin als auch für alle Darsteller.
Vor allem mit der Gruppe, mit den Mitspielenden zu wachsen und zusammen zu arbeiten ist ganz besonders. Am Ende entsteht oft eine kleine Familie, die gut zusammenhält. Letztendlich auf der Bühne zu stehen und das Publikum auch wirklich zu erreichen(!) ist das Ziel. Schließlich geht es darum den Leuten, die im Publikum sitzen, etwas mit auf den Weg zu geben, sie zum Nachdenken anzuregen. :)


Interessen: Neben dem Theaterspielen, tanze ich unglaublich gerne. Leider nicht mehr in der Ballettschule, aber klassisches Ballett ist meine große Leidenschaft! Vor Kurzem habe ich angefangen Klavierspielen (mithilfe von Robert S.) und Schachspielen zu lernen. Wenn noch Zeit ist, lese ich gerne klassische Literatur und Liebesromane. :) Bin sehr offen für Neues! :D

Mein Motto: Einatmen. Ausatmen. Weiteratmen.

 
 

Katharina Schmitt

Zurzeit besuche ich die 13. Klasse des Heinrich-Böll-Gymnasiums und werde im Frühjahr 2017 mein Abitur machen.


Warum Theaterspielen? Ich spiele jetzt seit 2 Jahren bei AdRem und hoffe es werden noch ein paar mehr ;)
Schauspiel ist für mich eine Leidenschaft. Gerade die Möglichkeit im Spiel jemand völlig anderes zu sein, ist für mich mit das faszinierendste. Ich liebe es in verschiedene Rollen zu schlüpfen und somit immer wieder neue Situationen zu erleben. Ob auf der Bühne oder bei der Probe, ich hab immer Spaß und Freude und hoffe diese Gefühle auch anderen durch das Spiel vermitteln zu können.
Wenn man das alles dann noch gemeinsam in einer Gruppe erleben darf, ist es für mich wirklich was Besonderes. In meiner Freizeit tanze ich, spiele Klavier, singe und lese sehr gerne.


Mein Motto: Teufelchen im Blut, Engelchen im Herz und ein bisschen Wahnsinn im Blut.

 

Laura Wendel

Ich bin 16 Jahre alt und gehe in die 11 Klasse der IGSLO.


Warum Theaterspielen? Das Theater hat mich schon immer fasziniert und Interesse
für das Theaterspielen hatte ich bereits seit ich klein war. Jedoch wurde
ich erst in der Schule durch das Fach "Darstellendes Spiel" darauf aufmerksam,
wie viel Spaß es macht, in andere Rolle zu schlüpfen und seiner Kreativität freien
Lauf zu lassen. Nach 5 Jahren schulischer Erfahrung wollte ich diese Kunst nun
auch mal in einem richtigem Ensemble erlernen. Jetzt ist das Schauspielern zu einer
meiner großen Leidenschaften geworden.


Interessen: Ich bin gerne offen dafür neues zu lernen und meinen Horizont zu erweitern :)


Mein Motto: Ein Lebensmotto habe ich nicht, doch ich versuche so gut es geht mit mir selbst im Einklang zu bleiben.

 

Janina Kuerschner

Mein Name ist Janina, ich werde jedoch "Gia" genannt. Ich bin zwanzig Jahre alt und Hauptberuflich Schülerin der gymnasialen Oberstufe.


Warum Theaterspielen? Meine Leidenschaft ist die Kunst! Ich versuche deshalb, mir meine künstlerischen Talente in allen Lebenssituationen zu Nutze zu machen.
Vor Allem im Schauspiel! Die Schauspielerei ist die Kunst sich in eine Rolle hinein zuversetzen und diese für einen Moment zu leben.
Ich finde es beeindruckend, wie die Zuschauer auf das Theater reagieren und bin froh darüber, meinen Teil dazu beitragen zu können!


Mein Motto: Um ein kreatives Leben zu leben, müssen wir die Angst davor verlieren, Fehler zu machen.

 

Miriam-Luisa Fritz

Ich besuche zurzeit die Höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz um mein Abitur auf dem zweiten Bildungsweg zu machen und danach zu studieren.

Ich habe seit fünf Jahren das Fach Darstellendes Spiel in der Schule und war parallel in der Theater AG, in der ich selbst vier Jahre gespielt habe und ein Jahr die Leitung übernommen habe.


Warum Theaterspielen? Weil ich meiner Fantasie freien Lauf lassen kann, es keine Grenzen gibt, ich an etwas glauben kann, was es eigentlich gar nicht gibt, Unmögliches möglich wird, es ein ungelöstes Mysterium ist, ein Gedankenfreilauf und diese Fantasie die man dafür benötigt, das einzige ist, was man nicht verbieten, unterdrücken oder wegsperren kann. Ich kann sein wer oder was ich will.


Interessen: Ich treffe mich gern mit meinen Freunden, Diskutiere gerne, Lese gerne und höre gerne Musik. Und natürlich spiele ich mit Leidenschaft Theater!


Mein Motto: Ein Lebensmotto habe ich nicht, doch ich versuche so gut es geht mit mir selbst im Einklang zu bleiben.

 

Kerstin Nau

Über Mich:

Warum Theaterspielen?

Mein Motto:

 

Felix Seilnacht

Über Mich: Zu Seit bin ich in der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger


Warum Theaterspielen? Theater zeigt dir wer du sein kannst und wer nicht.


Interessen? Klettern und Yoga.


Mein Motto: Das Leben ist hart, aber nie schlecht , weil es das Leben ist.